Wie die Dinosaurier hören

Wie die Dinosaurier gehört haben, hat Bob Traynor in einem Post auf Hearing International erklärt. Die Grafik illustriert das: der Hörbereich der Saurier hatte seine empfindlichste Stelle im Frequenzbereich von 300-500 Hz. Der Mensch hingegen hat seine beste Hörfähigkeit bei 2-3 kHz, also eine ganze Dekade darüber.

Conclusio der Forscher: wer in den Höhen an Hörfähigkeit verliert (Altersschwerhörigkeit), dessen Hörvermögen gleicht sich demjenigen eines Dinosauriers an…

Schmeichelhaft… 😉

Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer Hören, Geschichte, Schwerhörigkeit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Wie die Dinosaurier hören

  1. Cooler Artikel. Die alten Knochen haben wahrscheinlich zuviel Rolling Stones gehört. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.