ÖGfMM | MDW Symposium am 22./23. März 2013 | ‚Gesund Musizieren‘

Die kommende Tagung der österreichischen Gesellschaft für Musik und Medizin widmet sich den Themen Stressbewältigung, gesundheitliche Frühförderung in der Ausbildung, und der Leistungsoptimierung auf der Bühne. Das interessante Tagungsprogramm kann hier eingesehen werden.

Einige audiologischen Themen konnten von Dr. Ulrike Stelzhammer und mir plaziert werden:

Beethovens Erbe – Grundlegende Überlegungen zur Hörminderung bei Musikern (Vortrag)

Akustische Untersuchung von MusikerInnen-Gehörschutz: Vortrag über meine Diplomarbeit, die an der EUHA prämiert wurde

Wie lese ich ein Audiogramm? (Workshop)

Eine Studie der Schweizerischen Gesellschaft Musik und Medizin SMM wird an dieser Tagung erstmals in Österreich präsentiert. Sie stellt fest, welchen gesundheitlichen Schwierigkeiten MusikerInnen während ihrer Karriere begegnen. Mehr dazu berichtet der ORF hier.Die Beiträge an der ÖGfMM lauten

Entwicklung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) in der Philharmonia Zürich (Poster | Kurzvortrag)

Reflexion über ein nicht alltägliches Projekt – Erfolgsfaktoren für die Integration eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) im Berufsorchester (Workshop)

Dieser Beitrag wurde unter Branchennews abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.