Und es graute der 1. März…

…so begann einmal eine vielversprechende Lektüre in einer Deutschstunde an meiner Bezirksschule.

Klar, dass nach diesem ersten Satz die ganze Klasse grölte, weil  mein Schulkollege den „ersten März“ natürlich als „Esther Merz“ las…

…wir Merzens sind eben fleischfressende, lustige Zeitgenossen. Und musikalisch noch dazu:

Wem das zu sehr an den Haaren herbei gezogen ist, der überzeuge sich auf diesem Politblog. 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Spass abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.