App für Lärmschwerhörigkeit

Bei der Lärmschwerhörigkeit oder auch Presbyakusis sind die hohen Frequenzen stärker von der Schwerhörigkeit betroffen als die tiefen. Diese Art von Schwerhörigkeit entspricht sozusagen der „natürlichen Abnutzung“ im Gehör und betrifft uns alle irgendwann mehr oder weniger…

Wer mit seinem Handy Radio hören möchte, hat nun die Möglichkeit, selber eine Klangeinstellung vorzunehmen. Das Tool dazu heisst Equalizer. Folgende Voreinstellung hilft, wenn man von Lärmschwerhörigkeit betroffen ist:

Natürlich sollte man mit den Reglern weiter spielen, bis einem persönlich der Klang gut gefällt und man Sprache gut verstehen kann! Einfach die Regler packen und nach oben (Lautstärke in dem angegebenen Tonhöhenbereich wird grösser)  oder unten schieben (Lautstärke wird kleiner).

Ich empfehle ein Absenken der Bassfrequenzen und ein Anheben der hohen Frequenzen. Der Bass (die tiefen Frequenzen) befindet sich immer links und die hohen Frequenzen sind rechts regelbar.

Viel Spass 🙂

 

Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer Hören, Allgemein, Geräte, Musik, Schwerhörigkeit, Spass, Wahrnehmung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.